Aktuelles


    4  
Wichtige Mandanteninformation

14.06.2019


Abzug nicht anerkannter Heilmethoden

Die Vorlage eines knappen amtsärztlichen Attests kann ausreichen, um Aufwendungen für wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethoden als außergewöhnliche Belastung abzuziehen.


weiterlesen...

Ausbildung 2019

21.05.2019


Wir suchen dich!


weiterlesen...

Verstärkung gesucht!

28.03.2019


Aufgrund unseres stetigen Wachstums suchen wir ab sofort eine/n

Steuerfachangestellte/n (m/w/d)

in Voll– oder Teilzeit.


weiterlesen...

Wichtige Mandanteninformation

21.03.2019


Höheres Kindergeld ab Juli 2019

Der Bundesrat hat am 23.11.2018 das sog. Familienentlastungsgesetz verabschiedet. Das Gesetz sieht zum einen eine Erhöhung des Kindergelds ab Juli 2019 vor und enthält zum anderen steuerliche Entlastungen beim Steuersatz und Steuertarif für alle Steuerpflichtigen.


weiterlesen...

Wichtige Mandanteninformation

21.03.2019


Krankenversicherung für das Kind

Eltern können die Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge ihres in der Ausbildung befindlichen Kindes, die von der Ausbildungsvergütung ihres Kindes einbehalten werden, als Sonderausgaben absetzen, wenn sie ihrem Kind die Beiträge im Wege des Barunterhalts erstatten und das Kind trotz seiner Ausbildungsvergütung noch unterhaltsbedürftig ist.

Zinssatz von 6 % möglicherweise bereits ab 2012 verfassungswidrig

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ernstliche Zweifel, ob der steuerliche Zinssatz von 6 % p.a. für Nachzahlungs- und Aussetzungszinsen für Verzinsungszeiträume ab 2012 noch verfassungsgemäß ist. Der BFH gewährt daher die Aussetzung der Vollziehung von Zinsfestsetzungen für Verzinsungszeiträume ab diesem Zeitpunkt.


weiterlesen...

Wichtige Mandanten-Information

22.02.2019


Mindestlohn steigt


 


weiterlesen...